Dampfbügeleisen, dampf bügeleisen

Das Dampfbügeleisen erleichtert den Frauen und Männern auf dieser Welt enorm das bügeln. In kürzester Zeit sind Hose, Hemd und Rock gebügelt, und das auch noch faltenfrei. Mit der beheizten Platte aus Aluminium, Emaille oder Edelstahl sorgen die Dampfbügeleisen dafür, dass die Kleidung durch die Hitze und den Dampf geglättet wird. Beim Kauf eines Dampfbügeleisens sollte einiges beachtet werden. Eien Kontrollleuchte für die Betriebsbereitschaft ist wichtig, so dass man sehen kann, wann das Bügeleisen aufgeheizt ist und man los legen kann. Ein Überhitzungsschutz ist ebenso unbedingt notwendig. Sollte man mal vergessen, das Dampfbügeleisen auszuschalten, führt der Überhitzungsschutz dazu, dass sich das Gerät frühzeitig selbst abschaltet.



So besteht nicht die Gefahr, dass das Bügeleisen überhitzt und Schlimmeres passiert. Ein weiterer wichtiger Aspekt ist die Größe des Wassertanks. Je größer der Tank, desto länger kann man mit einer Füllung bügeln. Allerdings sollte der Tank auch nicht so riesig sein, dass man das Bügeleisen kaum noch heben kann. Und auch die Einfüllöffnung für das Wasser sollte groß genug sein, so dass man sich da nicht großartig abmühen muss. Gerade in Gegenden mit sehr kalkhaltigem Wasser ist eine Entkalkungsfunktion eine sehr gute Idee. Sonst gibt das Bügeleisen ganz schnell den Geist auf. Gute Dampfbügeleisen geben pro Minute zwischen 30 und 40 Gramm Dampf ab, bei kurzfristiger Dampfstoßfunktion sogar bis zu 100 Gramm. Auch auf die Dampfabgabe sollte geachtet werden. Außerdem ist es wichtig, dass die Dampfmenge eingestellt werden kann. Der Tropfstop soll ein Auslaufen des Wasser nach der Abkühlung verhindern. Doch ist dies nicht bei allen Bügeleisen vorhanden.

Anzeigen :

   

Dampfbügelstation: